Angebote zu "Bild" (283 Treffer)

Jakob
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob ist ein junger Mann mit Down-Syndrom (Trisomie 21). Er ist seit seiner Geburt in mitten der Gesellschaft und seiner Familie in inklusiver Gesellschaft aufgewachsen. Heute lebt er selbstständig in seiner eigenen Wohnung, arbeitet in einem Schulbuffet und hat viele Leidenschaften (Theater, Tanzen, Sport, Malen)In Interviews gibt er Einblick in sein Leben. Menschen, die Jakob auf seinem Lebensweg begleitet haben, schildern ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit Jakob. Viele Fotos und seine Texte, Kunstwerke und Fotografiem runden das Bild von Jakob ab und zeigen einen selbstbewussten und selbstbestimmten Menschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Guck-Guck! - Dreieckig
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Öffne die eingeklappten Seiten und lande in einer Welt, in der sich dreieckige und zackige Formen in originelle, spannende Tiere verwandeln. Krebse tanzen zusammen Tango, ein Hahn rennt lauthals durchs Bild und Hundewelpen ruhen keine Sekunde. Ihr ausdrucksstarker und temperamentvoller Charakter passt sehr gut zu der dreieckigen Form.Ein Buch, das man immer wieder anschauen kann, weil man jedes Mal etwas Neues entdeckt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Filigraner Wellenschlag des Glücks
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Rosners Gedichte sind voller emotionaler Intensität, ergreifen jeden Hörer, denn sie greifen Momente auf, die wir alle kennen, verdichten sie, bleiben als Bild für unseren Alltag erhalten. Seine Lyrik bewegt - im wahrsten Sinne des Wortes.Uwe Rosner, 43 Jahre alt, lebt mit seiner Lebensgefährtin und drei Kindern in Reden bei Pattensen/Hannover. Magister in Pädagogik, Politik und Sport, war in zahlreichen Sportorganisationen tätig, jetzt freiberuflich tätig unter dem Namen 'Bewegt(es) Leben.Kurz vor 11Es brennt in mirder Wunsch,mit dir zu tanzen,bis uns die Kraft ausgeht.Aber es regnetund ich kann dich nicht einmal sehenan diesem Samstagabend, so gegen elf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Filigraner Wellenschlag des Glücks
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rosners Gedichte sind voller emotionaler Intensität, ergreifen jeden Hörer, denn sie greifen Momente auf, die wir alle kennen, verdichten sie, bleiben als Bild für unseren Alltag erhalten. Seine Lyrik bewegt - im wahrsten Sinne des Wortes.Uwe Rosner, 43 Jahre alt, lebt mit seiner Lebensgefährtin und drei Kindern in Reden bei Pattensen/Hannover. Magister in Pädagogik, Politik und Sport, war in zahlreichen Sportorganisationen tätig, jetzt freiberuflich tätig unter dem Namen 'Bewegt(es) Leben.Kurz vor 11Es brennt in mirder Wunsch,mit dir zu tanzen,bis uns die Kraft ausgeht.Aber es regnetund ich kann dich nicht einmal sehenan diesem Samstagabend, so gegen elf.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tanzende Bilder
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Erfindung des Films haben die Bilder nicht nur das Laufen, sie haben auch das Tanzen gelernt. Unmittelbar vor Augen steht dies im Falle zeitgenössischer Formen wie dem Musikvideo. Doch das harmonische Mit- oder spannungsvolle Gegeneinander visueller und akustischer Erfahrung hat eine lange und wechselvolle Geschichte, welche die vorliegende Aufsatzsammlung schlaglichtartig nachzeichnet.Der Wunsch, zwei so unterschiedliche Gattungen wie Bild und Musik zu einer Einheit zusammenzuführen, hat eine lange Tradition. Greifbar wird er in Berichten von synästhetischen Wahrnehmungsphänomenen, vor allem aber im Versuch, multiple Sinneseindrücke mit Hilfe künstlerischer Mittel gezielt auszulösen sei es nun durch die Konstruktion von Farborgeln oder das Ersinnen komplizierter Bühnenarrangements. Völlig neue Möglichkeiten, Visuelles und Akustisches miteinander zu verbinden, eröffnete die Erfindung des Films. Mit seiner Hilfe gelang es zum ersten Mal, Bilder in der Zeit zu ordnen und so nicht nur Bilder von Bewegung, sondern zugleich Bilder in Bewegung zu zeigen. Beachtenswertes leisteten seither Experimentalfilmer und Videokünstler, aber auch mancher Unterhaltungsfilmer, Videojockey oder Videoclipregisseur. Der interdisziplinär angelegte Band versammelt Analysen von Beispielen aus all diesen Bereichen und veranschaulicht, auf welch vielfältige Weise das Zusammenspiel von Film und Musik die Bilder zum Tanzen bringt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tanzende Bilder
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Erfindung des Films haben die Bilder nicht nur das Laufen, sie haben auch das Tanzen gelernt. Unmittelbar vor Augen steht dies im Falle zeitgenössischer Formen wie dem Musikvideo. Doch das harmonische Mit- oder spannungsvolle Gegeneinander visueller und akustischer Erfahrung hat eine lange und wechselvolle Geschichte, welche die vorliegende Aufsatzsammlung schlaglichtartig nachzeichnet.Der Wunsch, zwei so unterschiedliche Gattungen wie Bild und Musik zu einer Einheit zusammenzuführen, hat eine lange Tradition. Greifbar wird er in Berichten von synästhetischen Wahrnehmungsphänomenen, vor allem aber im Versuch, multiple Sinneseindrücke mit Hilfe künstlerischer Mittel gezielt auszulösen sei es nun durch die Konstruktion von Farborgeln oder das Ersinnen komplizierter Bühnenarrangements. Völlig neue Möglichkeiten, Visuelles und Akustisches miteinander zu verbinden, eröffnete die Erfindung des Films. Mit seiner Hilfe gelang es zum ersten Mal, Bilder in der Zeit zu ordnen und so nicht nur Bilder von Bewegung, sondern zugleich Bilder in Bewegung zu zeigen. Beachtenswertes leisteten seither Experimentalfilmer und Videokünstler, aber auch mancher Unterhaltungsfilmer, Videojockey oder Videoclipregisseur. Der interdisziplinär angelegte Band versammelt Analysen von Beispielen aus all diesen Bereichen und veranschaulicht, auf welch vielfältige Weise das Zusammenspiel von Film und Musik die Bilder zum Tanzen bringt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Teufelsreigen - Engelstänze
102,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Tanzen war für die Kultur des Mittelalters von zentraler Bedeutung. Dies wird nicht nur durch seine zahlreichen Repräsentationen in der höfischen, sondern gerade auch in der geistlichen Kunst und Literatur offenbar. Die Darstellungen des Tanzes in Schrift oder Bild stellen der Kulturwissenschaft ein höchst aufschlußreiches Materialfeld bereit, in dem sich anthropologische und wissensgeschichtliche Fragestellungen mit literaturwissenschaftlichen Interessen verbinden lassen. Vor dem Hintergrund durchaus ambivalenter zeitgenössischer Wertungen analysiert die Studie die unterschiedlichen Bildkomplexe, literarischen Traditionslinien und kulturellen Deutungsmuster, die von nachkonstantinischer Zeit bis ca. 1450 insbesondere in der theologischen Auseinandersetzung mit der Tanzthematik ins Spiel kommen. Auf diese Weise will die Studie die noch immer konturlose Tanzgeschichte des Mittelalters durch differenzierte Quellenvergleiche ersetzen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stationenlernen im Musikunterricht - Barock (He...
24,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Stationenlernen: BarockDer Lernzirkel Barock entwickelt anhand geeigneter Einzelwerke ein aussagekräftiges Bild der Epoche von Corelli, Vivaldi, Händel und Bach. Die gesellschaftlichen Bedingungen zur Zeit des Sonnenkönigs werden ebenso beleuchtet wie die Entwicklung der Musik und ihrer Nachbarkünste. Von grundlegenden polyphonen Kompositionsprinzipien über Lieder und Tanzsätze bis zu großen Formen wie Opera seria oder Oratorium entsteht so ein lebendiges und greifbares Bild vom musikalischen Reichtum einer scheinbar fernen Epoche. Der Zugang erfolgt wie gewohnt vielfältig über Wissensquiz, Höraufgaben und praktisches Tanzen und Musizieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Teufelsreigen - Engelstänze
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Tanzen war für die Kultur des Mittelalters von zentraler Bedeutung. Dies wird nicht nur durch seine zahlreichen Repräsentationen in der höfischen, sondern gerade auch in der geistlichen Kunst und Literatur offenbar. Die Darstellungen des Tanzes in Schrift oder Bild stellen der Kulturwissenschaft ein höchst aufschlußreiches Materialfeld bereit, in dem sich anthropologische und wissensgeschichtliche Fragestellungen mit literaturwissenschaftlichen Interessen verbinden lassen. Vor dem Hintergrund durchaus ambivalenter zeitgenössischer Wertungen analysiert die Studie die unterschiedlichen Bildkomplexe, literarischen Traditionslinien und kulturellen Deutungsmuster, die von nachkonstantinischer Zeit bis ca. 1450 insbesondere in der theologischen Auseinandersetzung mit der Tanzthematik ins Spiel kommen. Auf diese Weise will die Studie die noch immer konturlose Tanzgeschichte des Mittelalters durch differenzierte Quellenvergleiche ersetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot