Angebote zu "Musiktheater" (23 Treffer)

TANZ im Musiktheater - Tanz als MUSIKTHEATER
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Tanz und Musik im Theater stellen eine künstlerische Herausforderung dar, die ungeachtet ihrer Selbstverständlichkeit auch immer wieder in Frage gestellt und heftiger Kritik unterzogen wurde, gleichzeitig immer wieder neue, phantasievoll kreative Formen entwickelte. Dem Verhältnis zwischen dramaturgischen Konzepten und ihrer szenischen Realisation im Detail auf der Basis von ´´Fallstudien´´ oder überblicksartig in einer Gesamtschau nachzugehen, bildete das Zentrum eines Symposions, das praktische Anschauung und theoretische Reflexion nicht als sich diametral gegenüberstehende Pole, sondern zwei sich einander gegenseitig anregende Perspektiven innerhalb künstlerischer Prozesse verstand. Über dreißig Tanz-, Musik- und Theaterwissenschaftler aus dem In- und Ausland beleuchteten diese Thematik aus bewusst sehr divergierenden Perspektiven, wobei das Spektrum der Beiträge vom Ballet de cour, Ballet en action und Ballet-pantomime über die Experimente im Umfeld der Tanzmoderne des frühen 20. Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischen Tanz-Performances reicht: Es gilt, gerade die Vielfalt von Möglichkeiten der Gestaltung des Wechselspiels von Tanz und Musik im Theater aufzuzeigen und daraus resultierende musikchoreographische Verfahrensweisen einander gegenüberzustellen, um den gleichermaßen inspirierenden wie reflektierenden Blick auf ein zugleich altes und doch stets neues künstlerisches Faszinosum zu lenken. Der Band wird herausgegeben im Auftrag des Forschungsinstituts für Musiktheater Thurnau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
TANZ im Musiktheater - Tanz als MUSIKTHEATER al...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

TANZ im Musiktheater - Tanz als MUSIKTHEATER:Bericht eines internationalen Symposions über Beziehungen von Tanz und Musik im Theater

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Polowetzer Tänze
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

With more than 1,200 titles from the orchestral and choral repertoire, from chamber music and musical theatre, Edition Eulenburg is the world´s largest series of scores, covering large part of music history from the Baroque to the Classical era and looking back on a long tradition. Instrumentation: orchestraMit über 1.200 Titeln aus Orchester- und Chorliteratur, Kammermusik und Musiktheater ist die Edition Eulenburg die größte Partiturreihe der Welt. Sie deckt einen großen Teil der Musikgeschichte vom Barock bis zur klassischen Moderne ab und blickt auf eine lange Tradition zurück.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Konzert des Landesjugendorchesters Sachsen - 55...
7,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

»Tanz und Trance« Jean-Philippe Rameau (1683-1764): »Les indes galantes« Ouvertüre und Tänze Gavin Bryars (*1943): »New York« (deutsche Erstaufführung) Ludwig van Beethoven (1770-1827): 7. Sinfonie A-Dur op. 92 Landesjugendorchester Sachsen Mitglieder des Percussionensemble Markkleeberg (Musik- und Kunstschule Ottmar Gerster) Dirigent: Christoph Altstaedt Ein Konzertabend im Spannungsfeld der Jahrhunderte: Er beginnt mit einer Ballettmusik des französischen Barock des 18. Jahrhunderts, die einzelne Tänze miteinander verbindet, leitet über zu Beethovens 7. Sinfonie und beschließt mit der deutschen Erstaufführung eines besonderen zeitgenössischen Werkes: »New York« (2004) von Gavin Bryars. Die 7. Sinfonie von Beethoven wurde von Richard Wagner als ?Apotheose des Tanzes? interpretiert. Darüber gibt es zwar Kontroversen, ihr sogartiger Schwung aber ist unbestritten. Und »New York«? Sechs Schlagwerker, größtenteils vom jungen Percussion Ensemble Markkleeberg, zeigen hier ihre hohe Kunst und arbeiten sich ? zusammen mit dem Landesjugendorchester ? in einen tranceartigen Zustand. Das Landesjugendorchester Sachsen musiziert seit 2007 regelmäßig mit Gastdirigenten und wird in den bevorstehenden Osterferien in der Landesmusikakademie Sachsen auf Schloss Colditz unter der Leitung seines Gastes Christoph Altstaedt arbeiten. In nur fünf Tagen wird ein anspruchsvolle Programm erarbeitet und anschließend in zwei Konzerten der Öffentlichkeit präsentiert. Ausführende: Das Landesjugendorchester Sachsen (LJO) ist seit 1992 die Anlaufstelle für ambitionierte junge MusikerInnen aus Sachsen, von denen viele am Anfang einer professionellen Musikerlaufbahn stehen. Die 14-26 jährigen sind der talentierte Nachwuchs der klassischen Musiklandschaft des Freistaats und vielmals ?Jugend musiziert?-Preisträger, die in der Probenarbeit lernen, was es heißt, sich auf andere verlassen zu können, zuzuhören, aufeinander zu reagieren und sich inspirieren zu lassen. In zwei Probephasen im Jahr werden abwechselnd mit dem künstlerischen Leiter Prof. Milko Kersten und ständig wechselnden Gastdirigenten auf professionellem Niveau Programme erarbeitet, die alle stilistischen Bereiche abdecken. Die einzelnen Stimmgruppen arbeiten dabei mit Dozenten aus renommierten sächsischen Orchestern zusammen wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Gewandhausorchester Leipzig oder der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz. Dabei bekommen die jungen Talente einen Einblick in die Arbeitsweisen und Abläufe im Alltag eines Berufsmusikers. Gerade diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, das Musizieren zum Beruf zu machen, profitieren von diesen Erfahrungen. Aber nicht nur auf musikalischer Ebene entwickeln sich die Jugendlichen weiter, auch persönlich sind die Projekte immer wieder eine Herausforderung, an der sie wachsen. Hier werden ganz grundlegende zwischenmenschliche Werte gefordert. Man lernt, die Leistung Anderer zu wertschätzen, Disziplin und Motivation an den Tag zulegen und sich vollkommen auf eine Sache einzulassen, sich und jeden Einzelnen als Teil von etwas Größeren zu begreifen. Die Energie, die dabei entsteht, wird bei den Konzerten nahezu greifbar. Das LJO Sachsen hat sein Publikum bisher nicht nur in Deutschland begeistert, sondern auch in Polen, Russland, Ungarn, Italien, Großbritannien, Zypern, den USA, in Südafrika, China, Karelien oder Peru. In mehreren CD-Aufnahmen ist es gelungen, dieses Ereignis nicht nur im Konzertsaal erlebbar zu machen. Künstlerische Leitung: Der junge Dirigent Christoph Altstaedt (*1980) möchte mit neuen Konzertformaten und experimentierfreudigem Musiktheater mehr Menschen für Oper und Konzert begeistern. Sein Repertoire reicht von Barockmusik auf Originalinstrumenten bis hin zur zeitgenössischen Musik. Vor allem in der Nachwuchsarbeit machte er sich einen Namen. Von 2004 bis 2011 leitete er das von ihm gegründete »Klangforum Mitte Europa«, das aus Musikstudent*innen aus Polen, Tschechien und Deutschland besteht. Dafür erhielt er u.a. den Marion Dönhoff Preis. Nach ersten Stationen als Korrepetitor und Kapellmeister am Staatstheater am Gärtnerplatz und an der Deutschen Oper am Rhein, führten ihn seine Engagements nach Skandinavien, Amerika und Osteuropa. 2018/19 dirigierte er die Silvestergala im Opernhaus Düsseldorf. Außerdem studierte Altstaedt an der Charité Humanmedizin und erhielt 2016 die Approbation. Konzertfoto LJO, Foto: Angelika Luft Gruppenbild LJO, Foto: Filip Sommer Porträt Altstaedt, Foto:

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Musik & Rhythmik als Buch von
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Musik & Rhythmik:Elementarpädagogisch mit Musik arbeiten. Musiktheater, Tanz und Instrumentenbau anleiten. Mit Projek Bildungsjournal Frühe Kindheit

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.04.2019
Zum Angebot
The Nutcracker
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Amsterdamer Musiktheater kam 2011 eine neue Version der ursprünglich 1892 im Mariinsky-Theater in St.Petersburg aufgeführten Fassung des Balletts ´Der Nußknacker´ auf die Bühne. Die beiden Choreographen Wayne Eagling und Toer van Schayk verlegten in ihrer Inszenierung ´Der Nußknacker und der Mäusekönig´ die Handlung nach Amsterdam des Jahres 1810 und ersetzten die üblichen Festtage zu Weihnachten durch die traditionelle niederländische Feier am Sinterklaas-Abend. Und so nimmt die faszinierende Geschichte um Clara Staalboom ihren Lauf.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
La Traviata/Die Kameliendame als Buch von Svenj...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

La Traviata/Die Kameliendame:Dramaturgische Strategien von Romanvorlage, Schauspiel, Musiktheater, Tanztheater und Tanz im Film im Vergleich Svenja Klein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Soundcheck, Ausgabe Süd: 7.-10. Schuljahr, Schü...
29,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Musikunterricht vom Feinsten – aus der Praxis für die Praxis. Das neue Soundcheck für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bietet mehr:Zahlreiche neue Lieder, attraktive Songs sowie Spielsätze und Begleit-Patterns für KlasseninstrumenteEin modernes Layout und zahlreiche anschauliche Illustrationen und Abbildungen mit leicht verständlichen, anregenden AutorentextenEine Video-DVD zum Instrumentenkunde-Kapitel mit Erläuterungen zu Klang und Spielweise verschiedener Instrumente, und zum Tanz- und Musiktheater-KapitelViele neue Workshops, z. B. zu Komposition mit dem Smartphone und SchlagzeugspielEin exklusives Komponistinnen-Interview Seien Sie gespannt!

Anbieter: myToys.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Soundcheck, Ausgabe Süd: 5./6. Schuljahr, Schül...
25,50 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Musikunterricht vom Feinsten – aus der Praxis für die Praxis. Das neue Soundcheck für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bietet mehr:Zahlreiche neue Lieder, attraktive Songs sowie Spielsätze und Begleit-Patterns für KlasseninstrumenteEin modernes Layout und zahlreiche anschauliche Illustrationen und Abbildungen mit leicht verständlichen, anregenden AutorentextenEine Video-DVD zum Instrumentenkunde-Kapitel mit Erläuterungen zu Klang und Spielweise verschiedener Instrumente, und zum Tanz- und Musiktheater-KapitelViele neue Workshops, z. B. zu Komposition mit dem Smartphone und SchlagzeugspielEin exklusives Komponistinnen-Interview Seien Sie gespannt!

Anbieter: myToys.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
TONART 9/10. Audio-CDs / TONART, Regionalausgabe B
86,45 € *
ggf. zzgl. Versand

TONART 9/10 bietet vielfältig aufbereitete Materialien für einen umfassenden und lebendigen Musikunterricht. In sieben Themenbereichen ermöglicht das Lehrwerk eine detaillierte Beschäftigung mit den Epochen der Musikgeschichte, beleuchtet Themen wie ´´Musiktheater´´ oder ´´Tanz und Choreografie´´ und spannt den Bogen bis zur aktuellen Popmusik und ihrer Vermarktungsstrategie. Neben einer handlungsorientierten Wissensvermittlung enthält das Buch sechs Kompetenzkapitel, in denen wichtige Fähigkeiten wie das Arrangieren eines Popsongs oder das Improvisieren eines Blues erworben oder ausgebaut werden können. Diese Kompetenzen, zu denen auch das Vorbereiten eines Musikreferats und das Partiturlesen zählen, bilden unerlässliche Grundlagen für die kulturelle Bildung in höheren Klassen und Kursen. Darüber hinaus beinhalten diese Kapitel Anregungen für das Musizieren der im Buch enthaltenen Spielstücke und verknüpfen stringent den Aufbau von Kompetenz mit dem angebotenen Lernstoff. Die modulare Struktur des Buches erlaubt es der Lehrkraft, einzelne Kapitel zu vertiefen oder zu verkürzen und damit auf die Interessenlage und die Leistungsfähigkeit der Lerngruppe Rücksicht zu nehmen. Die 4 CDs enthalten: - Originalaufnahmen aller behandelten Werke, wobei grundsätzlich solche ausgewählt wurden, die als Referenzinterpretation der jeweiligen Werke gelten - Playbacks zu vielen Liedern und Songs

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot